Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Anzahl: Ergebnis eines Abzählens im Gegensatz zu einer Menge oder einer Zahl, die noch nicht bestimmt ist. Frege gebraucht "Anzahl", um Zahlen zu definieren. Siehe auch Zahlen, natürliche Zahlen, reelle Zahlen, Zahlentheorie, Mengen, Klassen, Definition, Definierbarkeit.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Frege, Gottlob
 
Bücher bei Amazon
Anzahl III 47
Anzahl/Frege: Begriff - Zahl/Frege: Gegenstand.
III 60
Anzahl/Frege: ist keine Vielheit. - Das würde 0 und 1 ausschließen.
III 100/101
Def Anzahl/Frege: die Anzahl, die dem Begriff F zukommt, ist der Umfang des Begriffs "gleichzahlig dem Begriff F". - III 100 Umfang/Begriffsumfang/Frege: wenn Gerade a der Geraden b parallel ist, so ist der Umfang des Begriffs "Gerade parallel der Gerade a" gleich dem Umfang des Begriffs "Gerade parallel der Gerade b" und umgekehrt - Umfangsgleichheit.
III 101
Anzahl/Frege: kommt einem Begriff zu. - Bsp dem Begriff F - sie ist dann der Umfang des Begriffs "gleichzahlig dem Begriff F".
III 107
Anzahl/fallen unter/Frege: Gegenstände fallen unter Begriffe - dagegen: Anzahlen kommen Begriffen zu - Anzahl = Begriffsumfang.

F I
G. Frege
Die Grundlagen der Arithmetik Stuttgart 1987

F II
G. Frege
Funktion, Begriff, Bedeutung Göttingen 1994

F IV
G. Frege
Logische Untersuchungen Göttingen 1993

> Gegenargumente gegen Frege



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.03.2017