Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Beobachtungssprache: eine Sprache, die keinerlei Begriffe einer Theorie verwendet und daher quasi neutral wäre, wird von den meisten Autoren für unmöglich gehalten. Siehe auch Experimente, Theoretische Termini, Theoretische Entitäten, Theorien, Beschreibung.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Stroud, Barry
 
Bücher bei Amazon
Beobachtungs-Sprache Feyerabend I 363
Beobachtung/Beobachtungssprache/ Stroud/Feyerabend: (ähnlich wie Carnap): eine angeblich neue Möglichkeit muss sich in unser jetziges Begriffs oder Sprachsystem einfügen oder übersetzen lassen.

Strd I
B. Stroud
The Significance of philosophical scepticism Oxford 1984

Fe I
P. Feyerabend
Wider den Methodenzwang Frankfurt 1997

Fe II
P. Feyerabend
Erkenntnis für freie Menschen Frankfurt 1979

> Gegenargumente gegen Stroud



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 28.03.2017