Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Beschreibung: Sprachliche Form, in der Gegenständen Attribute aufgrund von Wahrnehmungen zugeschrieben werden.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Sellars, Wilfrid
 
Bücher bei Amazon
Beschreibung I 27
Bericht/Feststellung/Sellars: Sätze wie "Dies ist grün" haben sowohl einen Tatsachen-feststellenden als auch einen berichtenden Gebrauch. John muss lernen, den Bericht zu unterdrücken! (Bericht über seinen eigenen Sinneseindruck, der der Tatsache, die er gelernt hat, widerspricht.) Er sagt jetzt: "Diese Krawatte ist blau". Aber er macht von diesem Satz keinen berichtenden Gebrauch. Er verwendet ihn im Sinne einer Schlussfolgerung. (Bericht: einer Schlussfolgerung, Erlebnisse, Empfindungen, Sinneseindrücke. - Feststellung: Tatsachen.)
II 318
These: dass man jede Aussage, die mindestens einen Referenzausdruck und einen Beschreibungsausdruck enthält, in eine (erfundene) verständliche Sprache übersetzen kann, die Entsprechungen für Referenzausdrücke, nicht aber für Beschreibungsausdrücke enthält, dafür aber eine besondere Schreibweise der Referenzausdrücke, in die sich die Beschreibungsausdrücke übersetzen lassen. Wieder einmal hat sich das Wesen von "Abbildung" als Übersetzung erwiesen! (Abbildung/Übersetzung).

Sell I
W. Sellars
Der Empirismus und die Philosophie des Geistes Paderborn 1999

> Gegenargumente gegen Sellars
> Gegenargumente zu Beschreibung



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.04.2017