Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Bezeichnen: das Versehen eines Gegenstands mit einem Zeichen, das die Lokalisierung innerhalb einer Ordnung erlaubt, im Gegensatz zu einer Benennung mit einem Namen. Siehe auch Benennen, Designation, Denotation, Individuation, Identifikation, Spezifikation.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Chisholm, Roderick M.
 
Bücher bei Amazon
Bezeichnen I 110
Nicht-bezeichnend/Chisholm: wenn weder der Satz noch seine Negation die Existenzverallgemeinerung über den singulären Term zulässt - Eigennamen sind nicht-bezeichnend verwendete singuläre Termini - sogar bei Kennzeichnungen möglich: Bsp "Senator Baker wäre ein anderer Jimmy Carter" - hier bezeichnet Carter Carter.

Chi I
R. Chisholm
Die erste Person Frankfurt 1992

Chi III
Roderick M. Chisholm
Erkenntnistheorie Graz 2004

> Gegenargumente gegen Chisholm



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.04.2017