Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Bezeichnen: das Versehen eines Gegenstands mit einem Zeichen, das die Lokalisierung innerhalb einer Ordnung erlaubt, im Gegensatz zu einer Benennung mit einem Namen. Siehe auch Benennen, Designation, Denotation, Individuation, Identifikation, Spezifikation.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Tarski, Alfred
 
Bücher bei Amazon
Bezeichnen Berka I 397
Bezeichnen/Tarski. Bsp "der Sieger von Jena" bezeichnet Napoleon - Erfüllen: Bsp Schnee erfüllt die Bedingung "x ist weiß" - Definition: Bsp x³ = 2 definiert (bestimmt eindeutig) die kubische Wurzel der Zahl 2.
Berka I 481
Def Bezeichnen/Tarski: zu sagen, dass der Name x einen Gegenstand a bezeichnet, ist dasselbe wie festzustellen, dass der Gegenstand a (bzw. jede Folge, deren entsprechendes Glied a ist) eine Aussagenfunktion von einem bestimmten Typ erfüllt. Alltagssprachlich: "x ist a".
- - -
Skirbekk I 186
Def Bezeichnung/Tarski: ein gegebener Term bezeichnet einen gegebenen Gegenstand, wenn dieser Gegenstand die Aussagenfunktion "x ist identisch mit T" erfüllt, wobei "T" für den gegebenen Term steht.

Tarsk I
A. Tarski
Logic, Semantics, Metamathematics: Papers from 1923-38 Indianapolis 1983

Brk I
K. Berka/L. Kreiser
Logik Texte Berlin 1983

Wah
G. Skirbekk (Hg)
Wahrheitstheorien Frankfurt 1977

> Gegenargumente gegen Tarski



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.04.2017