Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Eigenschaft: was einem Gegenstand zur Unterscheidung von anderen Gegenständen zugeschrieben werden kann. In der Philosophie gibt es Diskussionen darüber, ob Eigenschaften existieren bzw. ob "nackte Einzeldinge" existieren können. Ausdrücke für Eigenschaften sind Prädikate. Nicht jedem Prädikat muss eine Eigenschaft entsprechen. Siehe auch Quantifikation über Eigenschaften, Logik 2. Stufe, Schemabuchstaben.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Rorty, Richard
 
Bücher bei Amazon:
Richard Rorty
Eigenschaften I 81
Eigenschaften: nur wenige machen sich heute noch Sorgen um eine ontologische Kluft zwischen Entitäten, die von Namen bezeichnet werden, und Entitäten, die von Adjektiven bezeichnet werden.
Schwierigkeit bei Erkenntnissen im Unterschied zur Dispositionen.
I 81f
Zustand: manche heutige Philosophen denken sich Nicht-Räumlichkeit als ein Zeichen des adjektivischen Status von Zuständen. (RortyVs).
Beziehungen/Idealismus: These: alle Beziehungen sind interne Relationen. Rorty pro. Alle Gegenstände sind, was sie sind, vermöge ihrer Beziehungen zu allen anderen Dingen im Universum. - Idealisten: Eigentlich gibt es nur einen großen Gegenstand, das Absolute. (Holismus).
VI 154
RortyVsIdealismus: wir brauchen nur das Streben nach Transzendenz aufzugeben und können den Holismus beibehalten.

Ro I
R. Rorty
Der Spiegel der Natur Frankfurt 1997

Ro II
R. Rorty
Philosophie & die Zukunft Frankfurt 2000

Ro III
R. Rorty
Kontingenz, Ironie und Solidarität Frankfurt 1992

Ro IV
R. Rorty
Eine Kultur ohne Zentrum Stuttgart 1993

Ro V
R. Rorty
Solidarität oder Objektivität? Stuttgart 1998

Ro VI
R. Rorty
Wahrheit und Fortschritt Frankfurt 2000

> Gegenargumente gegen Rorty
> Gegenargumente zu Eigenschaften



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 28.03.2017