Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Erfahrung: reflektierte Wahrnehmung, die z.B. mit früheren Wahrnehmungen verglichen und sprachlich verarbeitet werden kann. Siehe auch Erlebnisse, Ereignisse, Wahrnehmung, Empfindung, Empirie.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Kant, I.
 
Bücher bei Amazon
Erfahrung I 93
Erfahrung/Kant: die Bedingungen der Möglichkeit der Erfahrung überhaupt sind zugleich Bedingungen der Möglichkeit der Gegenstände der Erfahrung und haben darum objektive Gültigkeit in einem synthetischen Urteile a priori.
Strawson V 19
Gegenstände/Kant: sind wesentlich räumlich - Erfahrung: ist wesentlich zeitlich.
Stra V 78
Erfahrung/Kant: kann nicht völlig abweichend sein wegen der Tautologie, dass Erlebnisse und Vorstellungen, um zu einem einzelnen Bewusstsein zu gehören, die Bedingungen erfüllen müssen, die zu einem einzelnen Bewusstsein gehören.
Stra V 90
Erfahrung/Kant/Strawson: muss Raum für den Gedanken der Erfahrung selbst lassen.

Str I
P.F. Strawson
Einzelding und logisches Subjekt Stuttgart 1972

Str IV
P.F. Strawson
Analyse und Metaphysik München 1994

Str V
P.F. Strawson
Die Grenzen des Sinns Frankfurt 1981

> Gegenargumente gegen Kant



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.04.2017