Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Existenz, Philosophie, Logik: Das Vorhandensein von etwas, dem Eigenschaften zugeschrieben werden können. Vorhandensein bedeutet hier nicht, dass etwas unmittelbar gegeben sein muss oder sinnlich wahrnehmbar ist. Siehe auch Ontologie, Eigenschaften, Prädikate, Existenzsatz, Realismus, Quantifikation, Zuschreibung.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Chisholm, Roderick M.
 
Bücher bei Amazon
Existenz I 25
Existenz/Chisholm: auch Unmögliches, wegen Denkbarkeit.
- - -
Chisholm II M.David/L. Stubenberg (Hg) Philosophische Aufsätze zu Ehren von R.M. Chisholm Graz 1986

II 75
Eigenschaften/Existenz/Chisholm/Sauer: aus Widerspruchsfreiheit: Prinzip (Ex) "F" hat eine widerspruchsfreie Bedeutung = Def (Ea)(a = e(F) & a = die Bedeutung von "F"). - Daraus folgt, wenn eine Eigenschaft widerspruchsfrei ist, dann existiert eine Entität, die die Bedeutung des entsprechenden Prädikats ist - Problem: das ist selbst keine logisches oder analytisches Prinzip, also widerspruchsfrei negierbar. - Also gibt es mögliche Welten so dass
(10) "die Eigenschaft des Quadratischseins existiert"
und auch mögliche Welten, wo das nicht wahr ist.

Chi I
R. Chisholm
Die erste Person Frankfurt 1992

Chi III
Roderick M. Chisholm
Erkenntnistheorie Graz 2004

> Gegenargumente gegen Chisholm
> Gegenargumente zu Existenz



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.04.2017