Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Extrinsisch, Philosophie: die Unterscheidung extrinsisch/intrinsisch bezieht sich auf Eigenschaften, die ein Gegenstand haben muss, um dieser Gegenstand zu sein. Das ist nicht dasselbe wie die Unterscheidung zwischen wesentlichen und nichtwesentlichen Eigenschaften. Z.B. ist die Eigenschaft, von vielen gekannt zu werden eine extrinsische Eigenschaft. Der Gegenstand wäre derselbe ohne diese Eigenschaft. Die extrinsische Eigenschaft kann nicht an dem Gegenstand selbst festgestellt werden, ohne Berücksichtung äußerer Faktoren. Siehe auch Intrinsisches, Wesen, Eigenschaft, Merkmale, Notwendigkeit.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Field, Hartry
 
Bücher bei Amazon
Extrinsisches I 193
extrinsische Erklärung/Loar/Field: Bsp wenn die Rolle von Zahlen bloß die von Namen (Etiketten von Eigenschaften des physikalischen Systems sind - dann werden die Eigenschaften der Zahlen keinen Einfluß auf das System haben - eE oft nützlich - aber ihnen muß eine intrinsische zugrunde liegen.
III 44
extrinsische Erklärung/Field: Bsp Abstand und Winkelgröße, gebraucht reelle Zahlen, aber diese sind kausal irrelevant - intrinsische: gebraucht "Zwischenheit" und Kongruenz - (ohne Zahlen) - Zahlen: eliminierbar, weil kausal unwirksam - im Gegensatz zu Elektronen - extrinsische Erklärung/Field: fruchtlos, wenn sie den Endpunkt darstellen soll - intrinsisch: kann auch willkürlich sein: Bsp Urmeter.

Fie I
H. Field
Realism, Mathematics and Modality Oxford New York 1989

Fie II
H. Field
Truth and the Absence of Fact Oxford New York 2001

Fie III
H. Field
Science without numbers Princeton New Jersey 1980

> Gegenargumente gegen Field



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.04.2017