Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Fixpunkt: Ein Punkt, der die Gleichung f(x) = x erfüllt heißt Fixpunkt, d.h. er wird auf sich selbst abgebildet. S.A. Kripke basiert seine alternative Wahrheitstheorie von 1975 auf Fixpunkten um das Problem der Paradoxien bei Selbstreferenz zu lösen (Kripke, S., 1975, Outline of a Theory of Truth, The Journal of Philosophy, 72 690–716.). Siehe auch Selbstbezüglichkeit, Paradoxien, Lügner-Paradoxie, Wahrheitstheorie.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Brandom, Robert
 
Bücher bei Amazon
Fixpunkte I 461
Kripkescher Fixpunkt/Brandom: Grover: anaphorische Grundlegung (in der Prosatz-Theorie) entspricht Kripke: semantische Zuordnung eines Wertes am minimalen Fixpunkt.

Bra I
R. Brandom
Expressive Vernunft Frankfurt 2000

Bra II
R. Brandom
Begründen und Begreifen Frankfurt 2001

> Gegenargumente gegen Brandom



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 22.03.2017