Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Gedanke, Philosophie: Ein Gedanke entspricht einem vollständigen Satz.Es gibt Diskussionen darüber, ob Tieren solche Gedanken zugeschrieben werden können bzw. in welcher Form bei Tieren vermutete Gedanken in unserer Sprache wiedergegeben werden können. Siehe auch Mentalismus, Mentaler Zustand, Opazität, Denken, Wirklichkeit, Denken/Welt, Propositionale Einstellungen, Propositionen, Intensionen, Relationstheorie, Mentalesisch, Computation, Glaubensobjekte.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Davidson, Donald
 
Bücher bei Amazon
Gedanken I 5
Gedanken/Davidson: kann es nur geben, wenn es mehrere gedankenbegabte Lebewesen gibt.
Def Gedanke: ein geistiger Zustand, dessen Inhalt angegeben werden kann. Bsp: der Glaube, dass dieses ein Stück Papier ist, die Absicht, langsam und deutlich zu sprechen usw. - Gedanken hängen von nichts ab, was außerhalb des Geistes liegt. These: auch bei völlig anders beschaffener Welt könnten die Gedanken genau dieselben sein wie jetzt.
Jeder einzelne Gedanke über die Beschaffenheit der Welt könnte verfehlt sein. Die einzigen Gedanken, die sich dieser schlichten Anfangsskepsis entziehen, sind unsere Gedanken über die eigenen Gedanken.
II 153 f
Maisbrot-Bsp: der Gedanken-Inhalt muss bekannt sein, wenn man sagen können soll, dass das Rezept einfach ist.
Ein Individuum kann überhaupt keine Gedanken haben, wenn es nicht mit mindestens einer anderen Person kommuniziert, und das erfordert, dass beide von einer gemeinsamen Welt Gebrauch machen.

D I
D. Davidson
Der Mythos des Subjektiven Stuttgart 1993

D III
D. Davidson
Handlung und Ereignis Frankfurt 1990

D IV
D. Davidson
Wahrheit und Interpretation Frankfurt 1990

> Gegenargumente gegen Davidson
> Gegenargumente zu Gedanken



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 30.03.2017