Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Gehirne im Tank, Philosophie: Gedankenexperiment von Hilary Putnam (in Reason, truth and history, New York, Cambridge University Press, 1981) bei dem angenommen wird, dass Gehirne in einer Nährlösung schwimmen und ihnen die Realität als Illusion über elektrische Impulse vorgetäuscht wird. Dabei geht es um die Frage, ob wir sicher sein können, nicht selbst in einer solchen Situation zu sein. Siehe auch Skeptizismus, Referenz, Wissen, Kausaltheorie des Wissens.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Davidson, Donald
 
Bücher bei Amazon
Gehirne im Tank Rorty VI 166
Gehirne im Tank/GIT/Davidson/Rorty: wenn sie immer schon im Tank waren, haben sie eine Menge Überzeugungen bezüglich ihrer faktischen Tank-plus-Computer-Umwelt, einerlei was für Input sie empfangen.
Rorty VI 230
Gehirne im Tank/Davidson/Rorty: haben in den meisten Fällen recht mit ihren Annahmen. Sie sind gar nicht dazu imstande, sich zu fragen, ob sie wirklich im Sessel vor dem Kaminfeuer sitzen: um so etwas zu fragen, muss man schon etwas über die Dinge wissen, d.h. in kausalem Zusammenhang mit ihnen stehen. Die Gehirne wissen schon vieles, und vieles von dem, worüber sie etwas wissen, ist eben ihre Tank-Computer-Umgebung.
Rorty VI 230
Traum/Davidson: der Träumende glaubt größtenteils die richtigen Dinge. Obwohl er sich z.B. darüber irrt, welche spezifischen wirklichen Dinge ihn in diesem spezifischen Augenblick umgeben.

D I
D. Davidson
Der Mythos des Subjektiven Stuttgart 1993

D III
D. Davidson
Handlung und Ereignis Frankfurt 1990

D IV
D. Davidson
Wahrheit und Interpretation Frankfurt 1990

Ro I
R. Rorty
Der Spiegel der Natur Frankfurt 1997

Ro II
R. Rorty
Philosophie & die Zukunft Frankfurt 2000

Ro III
R. Rorty
Kontingenz, Ironie und Solidarität Frankfurt 1992

Ro IV
R. Rorty
Eine Kultur ohne Zentrum Stuttgart 1993

Ro V
R. Rorty
Solidarität oder Objektivität? Stuttgart 1998

Ro VI
R. Rorty
Wahrheit und Fortschritt Frankfurt 2000

> Gegenargumente gegen Davidson



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.04.2017