Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Gehirne im Tank, Philosophie: Gedankenexperiment von Hilary Putnam (in Reason, truth and history, New York, Cambridge University Press, 1981) bei dem angenommen wird, dass Gehirne in einer Nährlösung schwimmen und ihnen die Realität als Illusion über elektrische Impulse vorgetäuscht wird. Dabei geht es um die Frage, ob wir sicher sein können, nicht selbst in einer solchen Situation zu sein. Siehe auch Skeptizismus, Referenz, Wissen, Kausaltheorie des Wissens.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Searle, John R.
 
Bücher bei Amazon
Gehirne im Tank II 286
Internalismus/Searle: muss stimmen: außer dem Gehirn haben wir nichts, womit wir uns selbst in der Welt repräsentieren. - Wir sind Gehirne im Tank - der Tank ist der Kopf.
Intentionalität/Searle: ist ein biologisches Phänomen.

S I
J. R. Searle
Die Wiederentdeckung des Geistes Frankfurt 1996

S II
J.R. Searle
Intentionalität Frankfurt 1991

S III
J. R. Searle
Die Konstruktion der gesellschaftlichen Wirklichkeit Hamburg 1997

S IV
J.R. Searle
Ausdruck und Bedeutung Frankfurt 1982

S V
J. R. Searle
Sprechakte Frankfurt 1983

> Gegenargumente gegen Searle



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.03.2017