Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Evans, Gareth
 
Bücher bei Amazon:
Gareth Evans
Identität Wolf I 315f
Identität/Evans: als Kriterium ist "identisch mit a sein" trivial.
- - -
Fra I 512
Zeitliche Identität/Evans: darf nicht einfach aus Beschreibung folgen, sondern "das Subjekt der Hypothese erinnert sich, folglich ist es dieselbe Person".
Fra I 539
Identität in der Zeit/Evans: "Ich" kann Vergangenheit und Gegenwart überspannen, aber das beruht auf einem Vermögen des Subjekts. - Das bringt eine neue Möglichkeit des Fehlschlags mit sich. - Es muss genau ein Ding geben, von dem die Vorstellungen handeln.

EMD II
G. Evans/J. McDowell
Truth and Meaning Oxford 1977

Ev I
G. Evans
The Varieties of Reference (Clarendon Paperbacks) Oxford 1989

K II siehe Wol I
U. Wolf (Hg)
Eigennamen Frankfurt 1993

Fra I
M. Frank (Hrsg.)
Analytische Theorien des Selbstbewusstseins Frankfurt 1994

> Gegenargumente gegen Evans
> Gegenargumente zu Identität



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 27.03.2017