Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Wessel, Horst
 
Bücher bei Amazon
Identität I 220
Identität/Wessel: Identitätsaussage: Abkürzung einer Aussage über die Bedeutungsgleichheit zweier Termini: wechselseitiger Bedeutungseinschluss - ta tb = def (ta >tb) u (tb > ta) - das ist aber nur für individuelle Subjekttermini korrekt.
I 220f
Identität/Hegel: a = a: Bsp Sokrates ist Sokrates : verlangt, dass Sokrates in der Zeit keine Veränderungen durchmacht!
WesselVsHegel: Verwechslung von Wort und Gegenstand - Identität und Verschiedenheit zweistellige Prädikate (Relation) - nicht einstelliges Prädikat. - x = y ist existentiell belastet.
I 221
Identität/WesselVsLeibniz: legt einen falschen Vergleich getrennter Gegenstände nahe.
I 227
Identität/Logik/Wessel: x = x: existentiell belastet : nur wahr, wenn ein Ding x existiert - nicht logisch wahr, keine Tautologie, empirische Tatsache (> Russell).
I 335
Def Identität/Wessel: i1 = i2 =def S(i1,ti2). (s) S : der Sachverhalt, dass i1 mit dem Namen i2 bezeichnet wird ? - dass a mit dem Namen b bezeichnet wird ? "b" steht für"a"?
Def Verschiedenheit/Wessel: -i (i1 = i2) =def E(i1) u E(i2) u ~(i1 = i2) - ((s) es gibt zwei Ausdrücke i1 und i2, die nicht für denselben Gegenstand stehen.)
Identität/Wessel: wir setzen das Axiom: l- i1 = i2 > ti1 ti2. < ((s) wenn die Gegenstände identisch sind, folgt, dass die entsprechenden Ausdrücke bedeutungsgleich sind .)
I 379f
Identität/Wissenschaftslogik/Wessel: 1) zu einer beliebigen Zeit ist der Gegenstand a mit dem Gegenstand b in einer beliebigen räumlichen Ordnung bezüglich eines beliebigen Verfahrens zur Feststellung der Ordnung identisch - 2) immer, wenn einer von a und b existiert, existiert der andere auch - Struktur muss die Beziehungen der Gegenstände berücksichtigen - es gibt nichts in der Natur, was die Bevorzugung der einen oder anderen Relation rechtfertigt (keine Tatsache).
Identität in der Zeit/Wissenschaftslogik/Wessel: wenn t2 nach t1, kann man nicht mehr von Identität sprechen! - t1 und t2 sind dann nur Repräsentanten derselben Klasse von Gegenständen a, wenn die Gegenstände unter Verwendung von Zeit definiert wurden.

We I
H. Wessel
Logik Berlin 1999

> Gegenargumente gegen Wessel
> Gegenargumente zu Identität



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.04.2017