Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Rorty, Richard
 
Bücher bei Amazon:
Richard Rorty
Inkommensurabilität IV 20 f
Kuhn/Rorty: 1. verschiedene wissenschaftliche Vokabulare können nicht übersetzt werden - aber sie können erlernt werden. - 2. D.h. man kann nicht im einen Vokabular gegen das andere argumentieren - 3. Also müssen beide für wahr erachtet werden. - 4. Überzeugungen werden von der Welt wahr gemacht. - 5. die Überzeugungen von Aristoteles bzw. von Galilei können nicht von derselben Welt wahr gemacht werden. - Daher muss es mehrere mögliche Welten geben.

Ro I
R. Rorty
Der Spiegel der Natur Frankfurt 1997

Ro II
R. Rorty
Philosophie & die Zukunft Frankfurt 2000

Ro III
R. Rorty
Kontingenz, Ironie und Solidarität Frankfurt 1992

Ro IV
R. Rorty
Eine Kultur ohne Zentrum Stuttgart 1993

Ro V
R. Rorty
Solidarität oder Objektivität? Stuttgart 1998

Ro VI
R. Rorty
Wahrheit und Fortschritt Frankfurt 2000

> Gegenargumente gegen Rorty
> Gegenargumente zu Inkommensurabilität



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 28.03.2017