Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Fraassen, Bas
 
Bücher bei Amazon
Instrumentalismus Arm III 108
Def Instrumentalismus/van Fraassen/Armstrong: (van Fraassen 1980,S.36): wie Atheismus: immer noch spekulativ über den Bereich jenseits des Beobachtbaren. Leugnet reale unbeobachtete Entitäten.
Def Realismus/Fraassen. wie Theismus: nimmt reale unbeobachtete Entitäten an.
Fraassen: pro Agnostizismus: neutrale Haltung gegenüber dem ontologischen Status unbeobachteter Entitäten. (>Agnostiker).
- - -
Fra I 23
Instrumentalismus: These: Theorien sind bloß nützlich. - Der Instrumentalismus erfordert keine Wahrheit, nur empirische Adäquatheit. - Bsp die Annahme der realistischen Wahrheit der Kopernikanischen Theorie erklärt die instrumentalistische Nützlichkeit der Ptolemäischen. - Pointe: eine solche Erklärung wäre unmöglich, wenn alle Theorien als instrumentalistisch angesehen würden.

Fr I
B. van Fraassen
The Scientific Image Oxford 1980

AR II = Disp
D. M. Armstrong

In
Dispositions, Tim Crane, London New York 1996

AR III
D. Armstrong
What is a Law of Nature? Cambridge 1983

Fra I
M. Frank (Hrsg.)
Analytische Theorien des Selbstbewusstseins Frankfurt 1994

> Gegenargumente gegen Fraassen
> Gegenargumente zu Instrumentalismus



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.03.2017