Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Wessel, Horst
 
Bücher bei Amazon
Kausalität 372f
Kausalität/Empirie/Wessel: haben wir so eingeführt, dass wir zuerst eine Klasse von Aussagen als über empirische Zusammenhänge ausgezeichnet haben und dann erst sagen, was ein empirischer Zusammenhang ist
Kausalität/Kraft/Wessel: Paradoxie: wenn zwei gleiche Kräfte von gegenüberliegenden Seiten einwirken, bleibt der Körper in Ruhe - Lösung: es fehlen Bedingungen - Paradox des Zusammenhangs: wenn z aus X und v aus Y , dann scheint aus X + Y z + v zu folgen, aber nicht, wenn Kräfte gegensätzlich.
Lösung: Tendenzprädikate: "Körper hat die Tendenz, sich zu bewegen" gleichzeitige gegensätzliche Tendenzen kein Widerspruch.
I 375
Kausalität/Ursache/Logik/Wissenschaft/Wessel: manche Ursachen werden als transitiv aufgefasst, andere nicht, daher mehrere Arten von Kausalbeziehungen.

We I
H. Wessel
Logik Berlin 1999

> Gegenargumente gegen Wessel
> Gegenargumente zu Kausalität



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.04.2017