Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Komplex: ein Komplex ist aus Komponenten zusammengesetzt, die gegeneinander abgrenzbar und relativ selbstständig sind. Komplexes Verhalten bezieht sich auf Systeme, die aus mehreren Komponenten bestehen, deren relative Selbständigkeit sich in diesem Verhalten bemerkbar macht. Die relative Selbständigkeit der Komponenten richtet sich nach der Beschreibung des gesamten Komplexes.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Luhmann, Niklas
 
Bücher bei Amazon
Komplex/Komplexität AU Kass 8
Def Komplexität/Tradition/Luhmann: klassisch: durch die zwei Begriffe: Element und Relation. - Problem: bei Zunahme der Elemente kann nicht mehr jedes Element mit jedem anderen verknüpft werden. - 50er Jahre: Bsp Kreisstruktur - Problem: wo ist die Schwelle zur Überforderung?
Heute/Luhmann: können wir deshalb nicht mehr mit der Unterscheidung einfach/komplex arbeiten. - Es ist kein Komplexitätsvergleich möglich, da Systeme in verschiedenen Hinsichten komplex sein können.
AU Kass 8
Komplexität/Systemtheorie/Luhmann: mit dem Begriff der Operation lösen wir die beiden grundlegenden Begriffe der Komplexität auf: Element und Relation. - Das Element ist die Relation. - Statt Komplexität: operationale Schliessung.

AU I
N. Luhmann
Einführung in die Systemtheorie Heidelberg 1992

Lu I
N. Luhmann
Die Kunst der Gesellschaft Frankfurt 1997

> Gegenargumente gegen Luhmann



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 30.04.2017