Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Geach, Peter T.
 
Bücher bei Amazon
Logik I 108
Logische Prozedur/Geach: ist nicht linguistisch, sondern sollte als eine Funktion betrachtet werden. Argumente und Werte müssen jeweils eine bestimmten Kategorie angehören.
Bsp Negation ist eine logische Prozedur.
Satznegation: hat Sätze als Argumente und Werte
Prädikatnegation: hat Prädikate als Argumente und Werte.
Einsetzen: des Namens "Peter" als logisches Subjekt ist selbst eine logische Prozedur: hat ein einstelliges Prädikat (non-place predicable) als Argument und liefert einen Satz als Wert. usw.
Das zeigt schon, wie logische Prozeduren definiert werden können:
"P wird für Q in E' eingesetzt, sodass man E erhält", heißt:
"Es gibt einen Ausdruck E'' der der Wert von P für das Argument E ist und E' ist der Wert von Q für E'' als Argument".

Gea I
P.T. Geach
Logic Matters Oxford 1972

> Gegenargumente gegen Geach
> Gegenargumente zu Logik



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.03.2017