Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Logischer Eigenname: Bsp dies, diese, dieser. Laut B. Russells früher Theorie die einzigen echten Namen. Logische Eigennamen sind nicht identisch mit Demonstrativa. Siehe auch Bekanntschaft, Demonstrativa.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Wittgenstein, Ludwig
 
Bücher bei Amazon
Logische Eigennamen Hintikka I 94 ff
Dies/logischer Eigenname/Russell: "Dies" ist ein (logischer) Eigenname.
WittgensteinVsRussell/Philosophische Untersuchungen: Das hinweisende "Dieses" kann nie trägerlos werden, aber das macht es nicht zu einem Namen." (Philosophische Untersuchungen § 45)
I 95
Nach Russells früher Theorie gibt es in unserer Sprache nur zwei logische Eigennamen für partikulare Gegenstände außer dem Ich, und zwar "dies" und "jenes". Man führt sie ein, indem man auf sie zeigt.
Hintikka: von diesen konkreten Russellschen Gegenständen gilt im wahren Sinne des Wortes, dass sie nicht ausgesprochen, sondern nur genannt werden können. (>Erwähnung/Gebrauch/sagen/>zeigen).
I 95
Sagen/zeigen/Logischer Eigenname/Russell/Hintikka: "dies" kann nicht ausgesprochen werden - nur genannt. - ((s) >Gebrauch/Erwähnung). - ((s) Nicht in Abwesenheit ausgesprochen). - ((s) Der Gegenstand kann damit nicht erwähnt werden.)
I 102
Auf die Gegenstände der Bekanntschaft können wir nur zeigen.

W II
L. Wittgenstein
Vorlesungen 1930-35 Frankfurt 1989

W III
L. Wittgenstein
Das Blaue Buch - Eine Philosophische Betrachtung Frankfurt 1984

W IV
L. Wittgenstein
Tractatus Logico Philosophicus Frankfurt/M 1960

Hin I
Jaakko and Merrill B. Hintikka
The Logic of Epistemology and the Epistemology of Logic Dordrecht 1989

W I
J. Hintikka/M. B. Hintikka
Untersuchungen zu Wittgenstein Frankfurt 1996

> Gegenargumente gegen Wittgenstein



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.04.2017