Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Kripke, Saul Aaron
 
Bücher bei Amazon
Methode Wolf II 241
Theorie/Methode/Kripke: es gibt keinen Grund Zweideutigkeit in Sprachen zu bewahren, die mit dem Englischen unverbunden sind. Wir würden auch nicht erwarten, dass sie in anderen Sprachen an denselben Stellen auftritt. - Wenn Englisch zweideutig ist, sollte man erwarten, dass etwas ähnliches in anderen Sprachen auftritt. Parallele Zweideutigkeiten sollten zur Vorsicht mahnen. - Aber wenn unverbundene Sprachen ein einzelnes Wort bewahren, ist das Evidenz für einen einheitlichen Begriff.

K I
S.A. Kripke
Name und Notwendigkeit Frankfurt 1981

K III
S. A. Kripke
Outline of a Theory of Truth (1975)
In
Recent Essays on Truth and the Liar Paradox, R. L. Martin (Hg), Oxford/NY 1984

K II siehe Wol I
U. Wolf (Hg)
Eigennamen Frankfurt 1993

> Gegenargumente gegen Kripke
> Gegenargumente zu Methode



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.03.2017