Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Wessel, Horst
 
Bücher bei Amazon
Modalitäten I 343
Modalität/Wessel: Def alethisch: im engeren Sinn modal: notwendig, möglich, zufällig, wirklich - alethische M: können logisch oder faktisch(ontologisch, empirisch, physisch, kausal usw.) sein - modale Aussagen oft in modalfreie übersetzbar: Bsp "teilbar"
Modalität/Wessel: im weiteren Sinn: "beweisbar", "unentscheidbar" , "verifizierbar" usw. - Axiologische Modalitäten: "immer", "manchmal", "niemals", "früher", "gleichzeitig" - Wessel. gar keine Modalitäten
I 347
Modalität/Wessel: prädikativ - wenn sA "der Sachverhalt, dass a", dann Q(sA) "der mögliche Sachverhalt, dass - Modalität bezieht sich auf Sachverhalte sA - Wahrheitswert: auf Aussagen tA.

We I
H. Wessel
Logik Berlin 1999

> Gegenargumente gegen Wessel



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.03.2017