Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Chisholm, Roderick M.
 
Bücher bei Amazon
Modallogik Chisholm II M.David/L. Stubenberg (Hg) Philosophische Aufsätze zu Ehren von R.M. Chisholm Graz 1986

II 74
Modallogik/Möglichkeit/Notwendigkeit/Chisholm/Sauer: aus M folgt NM (s.u.) und umgekehrt: was möglich ist, ist notwendigerweise möglich - "Es gibt eine Welt, so p", "jede mögliche Welt ist so, dass es eine mögliche Welt gibt, so dass p" - ((s) Mögliche Welten schließen keine anderen möglichen Welten aus).
(NM) Es ist möglich dass p <> es ist notwendigerweise möglich dass p (!).
(Es gibt eine Welt. so dass p <> Jede Welt ist so, dass es eine Welt gibt, so dass p).
((s) NM gültig, weil Mögliche Welten nicht andere Mögliche Welten ausschließen.)

Sauer: NM ist anwendbar, wenn Möglichkeit nur durch Widerspruchsfreiheit begrenzt ist. - Die Widerspruchsfreiheit ist unabhängig davon, welche nicht-logischen Propositionen wahr sind.

Chi I
R. Chisholm
Die erste Person Frankfurt 1992

Chi III
Roderick M. Chisholm
Erkenntnistheorie Graz 2004

> Gegenargumente gegen Chisholm
> Gegenargumente zu Modallogik



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 30.04.2017