Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Mögliche Welt: eine Entität, über die quan tifiziert werden kann. Es gibt eine Debatte darüber, ob mögliche Welten existieren oder ob sie nur für die Durchführung von Vollständigkeitsbeweisen angenommen werden sollten. Siehe auch Aktualismus, Aktuale Welt, Modallogik, Modaler Realismus, Möglichkeit, Possibilia, Quantifikation.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Chisholm, Roderick M.
 
Bücher bei Amazon
Mögliche Welten I 185f
mögliche Welt/MöWe/Wesen/Chisholm: da wir keine notwendigen Eigenschaften (Wesen) haben, könnten wir anders sein, aber in derselben Welt (bleibender Hintergrund). - Wenn Sokrates notwendigerweise Person ist, muss er dennoch nicht existieren. - Wenn er Rechtsanwalt wäre, wäre er es ist einer anderen Welt, daraus folgt aber nicht, dass er es in einer anderen Welt ist. - Solange Sokrates kein notwendiges Wesen hat, kann jede mögliche Welt ohne ihn bestehen.

Chi I
R. Chisholm
Die erste Person Frankfurt 1992

Chi III
Roderick M. Chisholm
Erkenntnistheorie Graz 2004

> Gegenargumente gegen Chisholm
> Gegenargumente zu Mögliche Welten



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 28.03.2017