Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Wessel, Horst
 
Bücher bei Amazon
Notwendigkeit I 126
Notwendig/Wessel: häufig: "~p > p" als notwendig gedeutet - Problem: keine Möglichkeit zwischen "p" und "p ist notwendig" zu unterscheiden - "logisch unmöglich": "p > ~ p": dann sind "~p" und "p ist unmöglich" äquivalent.
I 344
Notwendigkeit/Wessel: wenn ich einen Satz als notwendig bezeichne, gebe ich einen Wink über meine Urteilsgründe - Möglichkeit: Sprecher enthält sich des Urteils.
I 350
Logisch/physikalisch notwendig/Wessel: 1. was logisch notwendig ist, ist auch faktisch notwendig
2. was faktisch möglich ist, ist auch logisch möglich
3. was faktisch nicht notwendig ist, ist auch logisch nicht notwendig
4. was logisch unmöglich ist, ist auch faktisch unmöglich.
Logische Modalität legt Grenzen für die faktische Modalität fest - weil logische Modalität allein aus sprachlichen Festlegungen, nicht ontologisch - logische Wahrheit ist äquivalent mit logischer Beweisbarkeit und logischer Notwendigkeit.
Logische Widerlegbarkeit ist äquivalent mit logischer Falschheit und logischer Unmöglichkeit.

We I
H. Wessel
Logik Berlin 1999

> Gegenargumente gegen Wessel
> Gegenargumente zu Notwendigkeit



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 01.05.2017