Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Stalnaker, Robert
 
Bücher bei Amazon
Ordnung I 227
Ordnung/Nutzen-Theorie/Nutzen/Skala/Kalibrierung/von Neumann/Morgenstern/Stalnaker: Bsp jemand bevorzugt Ente vor Lachs und Lachs vor Haferschleim. A > B > C. - Verfeinerung der Skala: man fragt die Person, ob sie lieber B oder lieber ein 50/50-Los für A v C haben möchte - wählt sie B, bedeutet dass, dass auf ihrer Skala B näher nach links, näher an A heranrückt - das kann man wiederholen und so zu immer weiteren Verfeinerungen gelangen - Präferenzen zwischen Losen bestimmen Zahlenwerte für Nutzen. - Frage: ist es sinnvoll, Präferenzen interpersonell zu vergleichen? - D.h. auf jeden Fall nicht, dass es Tatsachen gäbe, die uns verborgen wären. - Bsp so wie wir auch nicht sagen können, dass Gramm kleiner als Kilometer wären.
Lösung: interpersonelle Vergleiche sind nicht sinnvoll, weil es keinen nichtkonventionellen Nullpunkt gibt.

Sta I
R. Stalnaker
Ways a World may be Oxford New York 2003

> Gegenargumente gegen Stalnaker



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.03.2017