Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Quine, Willard Van Orman
 
Bücher bei Amazon
Paradoxien VI 124
Komprehension/Paradoxien/Quine: daß jede Elementbeziehung (jeder Begriff) eine Menge ergibt, geht nicht wegen Burali-Forti usw. - Lösung: diese Elementbeziehungen (Bedingungen) legen vielleicht Mengen, vielleicht letzte (äußerste) Klassen fest - äuK: kann nicht selbst wieder Element sein - werden Schicht um Schicht eingeführt - für klassische Mathematik reicht schon "wahr0" aus. - Alles in einer Sprache - Hierarchie von W-Prädikaten.
VII 136
Paradoxien/Quine: treten nicht mehr auf, wenn man die Ebenen der Sprachen auseinanderhält, d.h. die Ausdrücke "wahr-in-L", "benennt-in-L"usw. aus der Sprache L selbst heraushält
IX 124
Burali-Forti/Paradoxie/Quine: "die Klasse der OZ existiert nicht" :"NO e J": ist gezähmte Fassung der Burali-Forti: daß es eine größte OZ geben muß und gleichzeitig nicht geben kann. - reductio ad absurdum der Vergleichbarkeit der Ordinalzahlen - Lösung/heute: man nimmt nicht an, daß jede Bedingung über das Bestehen einer Elementbeziehung eine Klasse bestimmt.
X 70
Grelling Paradoxie/Quine: "x erfüllt sich nicht selbst" darf in der Objektsprache nicht vorkommen.

Q I
W.V.O. Quine
Wort und Gegenstand Stuttgart 1980

Q II
W.V.O. Quine
Theorien und Dinge Frankfurt 1985

Q III
W.V.O. Quine
Grundzüge der Logik Frankfurt 1978

Q IX
W.V.O. Quine
Mengenlehre und ihre Logik Wiesbaden 1967

Q V
W.V.O. Quine
Die Wurzeln der Referenz Frankfurt 1989

Q VI
W.V.O. Quine
Unterwegs zur Wahrheit Paderborn 1995

Q VII
W.V.O. Quine
From a logical point of view Cambridge, Mass. 1953

Q VIII
W.V.O. Quine
Bezeichnung und Referenz
In
Zur Philosophie der idealen Sprache, J. Sinnreich (Hg), München 1982

Q X
W.V.O. Quine
Philosophie der Logik Bamberg 2005

Q XII
W.V.O. Quine
Ontologische Relativität Frankfurt 2003

> Gegenargumente gegen Quine
> Gegenargumente zu Paradoxien



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.03.2017