Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Loar, Brian
 
Bücher bei Amazon
Parataktische Analyse EMD II 147ff
Parataktische Analyse/Davidson: 1. Vermeidet Probleme der logischen Form von Sätzen mit propositionalen Einstellungen - (rein bezeichnende Position, nicht rein).
2. Propositionale Einstellungen referieren nicht mehr auf intensionale Entitäten - "Erde bewegt sich" ist einfach beide Male ein bedeutungsvoller Ausdruck - keine Referenz auf Bedeutung.
LoarVsDavidson: das kann aber nur wahr sein, wenn es etwas Substanzielles dahinter gibt.
KripkeVsVs: Bsp Messen: bezieht ein Objekt auf ein anderes, den Standard, aber wenn es den nicht gäbe, hätte das Objekt dennoch eine Länge gehabt.
LoarVs: das geht aber nicht für die Bedeutungstheorie. - These: daher muss man für eine Bedeutungstheorie intensionale Entitäten einführen.

Loar I
B. Loar
Mind and Meaning Cambridge 1981

EMD II
G. Evans/J. McDowell
Truth and Meaning Oxford 1977

Ev I
G. Evans
The Varieties of Reference (Clarendon Paperbacks) Oxford 1989

> Gegenargumente gegen Loar
> Gegenargumente zu Parataktische Analyse



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.04.2017