Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Nagel, Thomas
 
Bücher bei Amazon
Perspektive Frank I 142 ff
Perspektive/Nagel: ist nicht etwas, das nur einem einzelnen Individuum zugänglich ist - es ist eher ein Typus. - ((s) Wenn wir nicht die Perspektive eines anderen einnehmen könnten, wüssten wir gar nicht, was der Begriff bedeutet. - Wenn Perspektive nur zu uns gehörte, gäbe es den Begriff so wenig wie Wittgensteins Käfer.)
Frank I 145
Nagel: es sind Begriffe, die an Perspektive gebunden sind, nicht physikalische Struktur - daher ist die anders geartete Struktur der Fledermaus kein Argument gegen Verstehen. - Wir können unsere Perspektive zugunsten einer anderen aufgeben und dennoch dieselben Dinge meinen.
- - -
Nagel I 52
Perspektive/Subjektivität/Nagel: es gibt keinen Ort, an dem sich der Perspektivist ansiedeln könnte.
- - -
Peacocke I 167
Ich/Nagel: Ich bin TN nicht von einem Gesichtspunkt aus wahrer als von anderem - die Welt enthält keinw Gesichtapunkte - keine Tatsachen der Ersten Person.

N I
Th. Nagel
Das letzte Wort Stuttgart 1999

N II
Th. Nagel
Was bedeutet das alles? Stuttgart 1990

N III
Th. Nagel
Die Grenzen der Objektivität Stuttgart 1991

Fra I
M. Frank (Hrsg.)
Analytische Theorien des Selbstbewusstseins Frankfurt 1994

Pea I
Chr. R. Peacocke
Sense and Content Oxford 1983

> Gegenargumente gegen Nagel



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 28.04.2017