Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Cresswell, M.J.
 
Bücher bei Amazon
Propositionale Einstellungen II 31
Propositionale Einstellungen/Zuschreibung/Mehrdeutigkeit/Cresswell: 1. These: Sätze mit propositionalen Einstellungen sind mehrdeutig. - 2. These: Die Mehrdeutigkeit ist im Wort "dass" angesiedelt - d.h. die Mehrdeutigkeit ist nicht im Einstellungsverb oder irgendwo im Komplement-Satz angesiedelt.
II 35
Propositionale Einstellung/Dass-Satz/Mehrdeutigkeit/Cresswell: dabei geht es immer darum, ob "dass" auf den ganzen folgenden Satz angewendet wird, oder auf seine Teile (die Referenzen der einzelnen Teile) - die Mehrdeutigkeit liegt nicht in einer Eigenart von Glauben.
II 54
Objekt/propositionale Einstellungen/Cresswell: a) als Frage nach der Bedeutung des Dass-Satzes - das ist es, worum es in diesem ganzen Buch geht - b) fragen, was den Satz wahr macht (> Wahrmacher). - Antwort: dass (1) wahr ist, weil Ambrose einen gewissen Satz äußert - Objekt: ist dann der Satz, den Ambrose tatsächlich äußert - das können ganz verschiedene Sätze gewesen sein. Jedenfalls wird der Satz repräsentieren, dass es regnen wird. - Def Objekt: ist dann eine Repräsentation. - (Repräsentation/(s): kommt ins Spiel, weil es verschiedene Sätze hätten sein können.) - Problem: das Objekt einer Zuschreibung von prop Einst kann nicht die Bedeutung sein, weil wir sie verstehen können, ohne zu wissen, ob es genau der Satz war.
II 55
Def Objekt/Einstellung/propositionale Einstellung/Terminologie/Cresswell: ich nenne das Objekt der Einstellung den Satz, der tatsächlich geäußert wird. Fodor geht es um Objekte.
Def Inhalt: sei die Bedeutung des Dass-Satzes. - Um Inhalte geht es in diesem Buch. - Verschiedene Objekte (Sätze) können denselben Inhalt haben.
II 88f
Iterierte propositionale Einstellungen/Cresswell: Bsp Natascha glaubt, dass Mortimer glaubt... - kein Problem: wenn "dass" auf ganze Sätze angewendet wird (dass0) - (ähnlich wie bei der doppelten Negation). - Problem: wenn das dass auf einzelne Strukturen angewendet wird - Bsp (s.o.) (7 + 5) + 2. - ((s) missverständlich.) - Kein Problem: wenn das + eine Funktion von Zahlen (d.h. den Referenten der Ziffern) ist. - Problem: wenn + auf Strukturen (= Sinn numerischer Ausdrücke) operieren soll.
II 160
Objekt/propositionale Einstellungen/Cresswell: These: die Objekte sind nicht durch den Inhalt bestimmt. D.h. dass eine Handlungserklärung durch Wünschen/Glauben könnte manchmal unterbestimmt sein - Inhalt: ist einfach nicht hinreichend für eine Bestimmung des Objekts.

Cr I
M. J. Cresswell
Semantical Essays (Possible worlds and their rivals) Dordrecht Boston 1988

Cr II
M. J. Cresswell
Structured Meanings Cambridge Mass. 1984

> Gegenargumente gegen Cresswell
> Gegenargumente zu Propositionale Einstellungen



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.03.2017