Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Searle, John R.
 
Bücher bei Amazon
Qualia I 284
Def Qualia/Searle: ein Quale ist das, was irgendeine Beschaffenheit hat. Searle: ein Quale ist etwas, das man nicht haben kann, ohne irgendetwas dabei zu empfinden. Bsp Schmerzen, Geschmacks und Farbwahrnehmung.
Keine Qualia sind: Überzeugungen und andere intentionale Zustände. man kann sie haben, ohne dass ein bestimmtes Gefühl damit verbunden wäre.
I 34
Das vermeintliche Problem ist nun: wie kann der Funktionalismus Qualia Erklären? Er kann es nicht, weil er auf einen ganz anderen Themenbereich zugeschnitten ist: es geht bei ihm um Zuschreibungen aus der Sicht der dritten Person.
I 68
Qualia/Reduktion/Reduktionismus/Searle: Man kann intentionalen Gehalt (oder Schmerzen, oder Qualia) nicht auf etwas anderes zurückführen, denn wenn man dies könnte, wären diese Sachen etwas anderes, sie sind jedoch nichts anderes.
FodorVs: "damit ein intentionaler Bezug wirklich ist, muss er in Wirklichkeit etwas anderes sein".


S I
J. R. Searle
Die Wiederentdeckung des Geistes Frankfurt 1996

S II
J.R. Searle
Intentionalität Frankfurt 1991

S III
J. R. Searle
Die Konstruktion der gesellschaftlichen Wirklichkeit Hamburg 1997

S IV
J.R. Searle
Ausdruck und Bedeutung Frankfurt 1982

S V
J. R. Searle
Sprechakte Frankfurt 1983

> Gegenargumente gegen Searle
> Gegenargumente zu Qualia



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.03.2017