Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Locke, John
 
Bücher bei Amazon
Qualitäten I 48
Qualität/Locke: Kraft eines Gegenstands, in uns Wahrnehmungen oder Ideen zu erzeugen. - Primäre Qualitäten: sind untrennbar vom Gegenstand: Bsp Festigkeit, Ausdehnung, Gestalt, Bewegung/Ruhe, Zahl - sekundäre Qualitäten: bewirken Effekte in der Außenwelt, die in die verursachenden Gegenstände zurückprojiziert werden - (in Wirklichkeit Kräfte, keine Eigenschaften). - Bsp a) Farben, Gerüche usw. - b) Erweichen von Wachs durch Hitze (als Kraft erkennbar).
extern aus Put I 175)
Eigenschaften/Qualitäten/Locke: primär: Form, Position, Größe (objektiv) - sekundär: Farben, Klänge, Geschmack, Geruch (subjektiv) - Locke: verwirft "substantielle Formen" (Mittelalter) (>"essentielle Eigenschaften"):Ausdrücke zur Klassifikation wie "Wasser" schließen keine Eigenschaften ein, die in irgendeinem Sinn "reale Substanzen" dieser Dinge sind.
Berkeley: verwirft sowohl primäre als auch sekundäre Eigenschaften.
Kant: Alle Eigenschaften sekundär (für uns) die Frage nach den "essentiellen Eigenschaften" des Dings an sich ist sinnlos (Put I 175)>Bsp Statue/Ton
- - -
Russell ABC der Relativitätstheorie 22
Qualitäten/Locke/Russell: a) primär: Form, Position, Größe ("objektiv")
b) sekundär: Farben, Klänge, Geruch, Geschmack ("subjektiv").

Loc II
J. Locke
An Essay Concerning Human Understanding

> Gegenargumente gegen Locke



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.03.2017