Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Searle, John R.
 
Bücher bei Amazon
Reduktion I 133 ff
Reduktion/Searle: a) Eigenschafts-Reduktion: Wäre nichts als mittlere kinetische Energie
b) theoretische Reduktion: Relation zwischen Theorien: Zurückführung der Gasgesetze auf Gesetze der statistischen Thermodynamik
c) Logische oder ontologische Reduktion: Gesetze über Zahlen auf Gesetze über Mengen
I 135
d) Kausale Reduktion: kausale Kräfte einer Entität werden reduziert auf kausale Kräfte eines anderen Phänomens: Vibration in Molekülgitter statt Festkörper.
I 137
SearleVsReduktionismus: das macht alles für unser wissenschaftliches Weltbild gar nichts aus.
I 139f
Aber aus der Irreduzibilität des Bewussteins ergibt sich nichts wichtiges!

S I
J. R. Searle
Die Wiederentdeckung des Geistes Frankfurt 1996

S II
J.R. Searle
Intentionalität Frankfurt 1991

S III
J. R. Searle
Die Konstruktion der gesellschaftlichen Wirklichkeit Hamburg 1997

S IV
J.R. Searle
Ausdruck und Bedeutung Frankfurt 1982

S V
J. R. Searle
Sprechakte Frankfurt 1983

> Gegenargumente gegen Searle
> Gegenargumente zu Reduktion



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.03.2017