Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Strawson, P. F.
 
Bücher bei Amazon
Referenz Meg I 311
Referenz/Strawson: nicht sagen, dass man "auf etwas Bezug nimmt". - Referenz nicht Teil der Äußerung wie korrekte Beschreibung Teil der Äußerung ist.
I 312
Hungerland: "dieser" ist näher bei mir als "jener", aber nicht Teil der Aussage - "das S" erfordert nicht, dass es nur eins gibt, aber dass ich mit nur auf eins beziehe.
- - -
Strawson III 436
Referenz/Strawson: a) eindeutig bezugnehmende Ausdrücke: die Erfüllung der Bedingungen wird nicht ausgesagt, sondern impliziert
b) beschreibende Ausdrücke: hier wird die Erfüllung der Bedingungen durch den Gebrauch mit ausgesagt.
IV 68
Referenz/Strawson: auf Einzeldinge ohne Bezugnahme auf Eigenschaften möglich
VII 124
Identifikation/Referenz/Strawson: Bsp "Der Mann dort hat den Kanal zweimal durchschwommen". - Es hat den (falschen!) Anschein, dass man "zweimal referiert",
a) einmal indem man nichts aussagt und folglich keine Aussage macht, oder
b) die Person mit sich selbst identifiziert und eine triviale Identität feststellt.
StrawsonVs: das ist der gleiche Fehler, wie zu glauben, dass der Gegenstand die Bedeutung des Ausdrucks wäre. - Bsp "Scott ist Scott".

Str I
P.F. Strawson
Einzelding und logisches Subjekt Stuttgart 1972

Str IV
P.F. Strawson
Analyse und Metaphysik München 1994

Str V
P.F. Strawson
Die Grenzen des Sinns Frankfurt 1981

> Gegenargumente gegen Strawson
> Gegenargumente zu Referenz



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.04.2017