Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Quine, Willard Van Orman
 
Bücher bei Amazon
Reizbedeutung I 90
Reizbedeutung ist unabhängig von der Zahl der Sprecher. - Beobachtungsnähe: gesellschaftlich: Ähnlichkeit der Reizbedeutung innerhalb der Gemeinschaft - Beobachtungsnähe: hoch: Farben - niedrig: "Junggeselle".
I 90
Übersetzung: Unabhängig von Reizbedeutung "soltero"= "Junggeselle" nicht wegen eines
bestimmten Gesichts - aber Wörter lernen zunächst durch Reizbedeutung, später Abstraktion
I 97/98
Bsp Gaurisankar (= Rückseite des Mt. Everest): Gelegenheitssätze schließen sich aus, nach Entdeckung fallen Reizbedeutungen zusammen
I 102f
Unterscheidung singulärer/allgemeiner Term: von Reizbedeutung unabhängig - Name oder allgemeiner Term für
Raum-Zeitsegmente: gleiche Reizbedeutung ("Kaninchenheit").
I 102
Abstrakt/konkret: von Reizbedeutung unabhängig
I 120
Bleibende Sätze: Reizbedeutung spärlicher -entsprechend: Reizsynonymie weniger erforschlich
> VsAnalytizität
VI 22
Reizbedeutung/Quine: an den Rändern unscharf - Bsp Schwarzer Schwan.
VI 17
Ob ein weißer Rabe unsere Theorien widerlegt, hängt davon ab, wie wir uns angesichts der vagen Reizbedeutung entscheiden würden.

Q I
W.V.O. Quine
Wort und Gegenstand Stuttgart 1980

Q II
W.V.O. Quine
Theorien und Dinge Frankfurt 1985

Q III
W.V.O. Quine
Grundzüge der Logik Frankfurt 1978

Q IX
W.V.O. Quine
Mengenlehre und ihre Logik Wiesbaden 1967

Q V
W.V.O. Quine
Die Wurzeln der Referenz Frankfurt 1989

Q VI
W.V.O. Quine
Unterwegs zur Wahrheit Paderborn 1995

Q VII
W.V.O. Quine
From a logical point of view Cambridge, Mass. 1953

Q VIII
W.V.O. Quine
Bezeichnung und Referenz
In
Zur Philosophie der idealen Sprache, J. Sinnreich (Hg), München 1982

Q X
W.V.O. Quine
Philosophie der Logik Bamberg 2005

Q XII
W.V.O. Quine
Ontologische Relativität Frankfurt 2003

> Gegenargumente gegen Quine



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.04.2017