Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Lewis, David
 
Bücher bei Amazon
Relationen IV 58
R-Relation/RR/Identität/Kontinuität/Person/Lewis: bestimmte Relation und Verbundenheit unter Person-Zuständen (keine Identität).
I-Relation/IR/Lewis: welche dauerhaften Personen sind identisch mit den früheren? - Pointe: beide Relationen sind identisch, weil sie koextensiv sind.
IV 67ff
I-Relation ist nicht bloß durch Identität definiert sie leitet sich auch von der Personenhaftigkeit her - diese ist graduell.
IV 58
Relation/Individuation/Lewis: Relationen werden gewöhnlich durch Koextension individuiert.
Schw I 99
Relationen/Lewis: intrinsisch: Bsp größer-Relation (betrifft nur die beiden) - extrinsisch: Bsp Großmutter-Relation (braucht ein Drittes). - Interne Relation: (ungleich intrinsische Relation): hängt nur von intrinsischen Eigenschaft ab und ist auf diese reduzierbar. - Externe Relation: ist auch intrinsisch!, bloß nicht reduzierbar. - Bsp raumzeitliche Relation - "intrinsisch in Bezug auf Paare". Identität/Teilbeziehung/Elementschaft/Lewis: das sind alles keine Relationen!

LW I
D. Lewis
Die Identität von Körper und Geist Frankfurt 1989

LW II
D. Lewis
Konventionen Berlin 1975

LW IV
D. Lewis
Philosophical Papers Bd I New York Oxford 1983

LW V
D. Lewis
Philosophical Papers Bd II New York Oxford 1986

LwCl I
Cl. I. Lewis
Mind and the World Order: Outline of a Theory of Knowledge (Dover Books on Western Philosophy) 1991

> Gegenargumente gegen Lewis



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.03.2017