Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Frege, Gottlob
 
Bücher bei Amazon
Satzbedeutung II 47
Satzbedeutung/Frege: der Gedanke ist nicht die Bedeutung des Satzes (aber der Inhalt!) - verschiedene Intensionen ändern nicht die Bedeutung, aber den Sinn des Satzes.

Newen/Schrenk I 21
Satzbedeutung/Frege: Wahrheitswert - wegen Kompositionalität, Substitutivität und Prinzip der Verschiedenheit (von zwei Sätzen kann einer wahr und einer falsch sein) - dann Wahrmacher = Umstände - nicht Bedeutung = Inhalt - ((s) Wahrmacher als Drittes). - Satzsinn/Frege: Inhalt - Wortsinn: Weise des Gegebenseins - Sinn von Eigennamen/Frege: "der/die/das F".

F I
G. Frege
Die Grundlagen der Arithmetik Stuttgart 1987

F II
G. Frege
Funktion, Begriff, Bedeutung Göttingen 1994

F IV
G. Frege
Logische Untersuchungen Göttingen 1993

> Gegenargumente gegen Frege



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 27.04.2017