Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Geach, Peter T.
 
Bücher bei Amazon
Selbstzuschreibung I 128
Glauben von sich selbst/Geach: muss als komplexes Prädikat analysiert werden.
Bsp Wenn Philipps ärgster Feind dieselbe Person ist wie Philipp und Philipps übelster Feind glaubt, dass Philipps ärgster Feind tot ist, dass glaubt Philipp, dass Philipps übelster Feind tot ist.
Philip ist erst eindeutig, wenn "er selbst" eingesetzt wird. - Wahrheit hier nicht von Empirie sondern von Bedeutungen abhängig. - "Er selbst" kann in Schemata wie "p > q" nicht zum Ausdruck kommen. - "Sich selbst für tot haltend": ist formal nicht wahr, wegen der Bedeutungen der Teilausdrücke.

Gea I
P.T. Geach
Logic Matters Oxford 1972

> Gegenargumente gegen Geach



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.03.2017