Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Berkeley, G.
 
Bücher bei Amazon
Sinneseindrücke I 215f
Sinne/Wahrnehmung/Verstand/Berkeley: trennt die Leistungen der Sinne scharf und legt so den Anteil des Verstandes offen. - VsLocke: dann ist räumliche Ausdehnung keine primäre Qualität sondern Relation.
I 216
Syntheseproblem: das Tastobjekt ist nicht dasselbe wie das Sehobjekt - dennoch ist es dasselbe Ding. - Pointe: das ist sogar so, egal, ob man mit Berkeley die materiellen Dinge leugnet oder nicht - Lösung/Berkeley: alle Wahrnehmungen sind meine - Tastobjekt/Sehobjekt/Berkeley: sind wie Zeichen und Gegenstand, nur durch Gewohnheit eins.

> Gegenargumente gegen Berkeley



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.04.2017