Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Luhmann, Niklas
 
Bücher bei Amazon
Sprache AU Kass 6
Sprache/Luhmann: schließt vieles aus, um weniges einzuschließen. - Dadurch kann sie selbst komplex werden. - Die meisten Geräusche kommen nicht in Betracht. - Relativ wenige einfache Zeichen in komplexer Verknüpfung.
AU Kass 12
Sprache/strukturelle Kopplung/psychische/soziale Systeme/Luhmann: Sprache ist hier der Mechanismus der strukturellen Kopplung. - Sprache: doppelt: a) psychisch - b) kommunikativ -
1. Auch fremde Sprachen sind leicht von bedeutungslosen Geräuschen zu unterscheiden. - Sprache zieht Aufmerksamkeit auf sich - und zwar nicht über den Sinn!
2. Sprache fixiert Sinn. - (>Speicherung, Transport) - Weil Sprache strukturelle Kopplung ist, ist sie kein System. - Sprache hat keine eigene Operationsweise - also keine sprachliche Operation, die nicht Kommunikation oder nichtsprachliches Denken wäre. - Sprache ist nicht von sich aus Kommunikation. - Man braucht mehrere Beteiligte und ein Verstehen.
AU Kass 12
Sprache/Luhmann: dass sie auch Handlungsaspekte hat (Bsp Widerspruch auszulösen), ist ein Sekundärphänomen. - Operation: Die der Sprache entsprechende Operation ist Kommunikation oder Nachvollziehen des Sinns.

AU I
N. Luhmann
Einführung in die Systemtheorie Heidelberg 1992

Lu I
N. Luhmann
Die Kunst der Gesellschaft Frankfurt 1997

> Gegenargumente gegen Luhmann
> Gegenargumente zu Sprache



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.03.2017