Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Quine, Willard Van Orman
 
Bücher bei Amazon
Synonymie I 77
Synonymie: selbst bei bevorzugten Gelegenheitssätzen unzulänglich! (Zusatzinformationen nötig) - I 78 Synonymie ist nicht Gleichheit der Reizbedeutung - Wir haben kein Kriterium.
I 92
Reizsynonymie: für jeden Sprecher:"Junggeselle" = "Unverheirateter Mann" - Aber nicht Reizbedeutung!
I 99
Synonymie: für den Experten sind Dinge syn. die es für den Neuling nicht sind. - zwei Termini können auf dasselbe referieren - Gelegenheitssätze verschieden, Dinge dieselben (Vorder- Rückseite einer Münze).
I 103
Synonymie von "Gavagai" und "Kaninchen" hängt von Zustimmung zu Reizen ab, nicht von Synonymie der Termini!
I 126
Reizsynonymie verbessert durch Vergesellschaftung(Zustimmung) - ebenso Reizanalytizität: aber jetzt: "2+2=4" auf gleicher Stufe wie "Es gibt schwarze Hunde"(Zustimmungsfähigkeit).
I 351
Synonymie und Analytizität abgestuft, Identität absolut!
I 358
Synonymie: bei Paraphrase unangebracht!
II 61 ff
Kognitiv Synonymie: verschiedene Zeitpunkte, Individuum > Gemeinschaft > Wortaustauschbarkeit - gleiche Verdikte - nicht bei Übersetzung!
VII 24
Synonymie/Quine: nicht durch (empirisches) Lexikon geliefert - Synonymie muss vor jeder Definition kommen - vielleicht aus Verhalten? - Erklärung beruht immer auf anderen Synonymien.
VII 28ff
Synonymie/Quine: Ersetzbarkeit bewahr nicht vor Vagheit - dennoch: Ersetzen von Synonymen führt von analytischen Sätzen zu logischen Wahrheiten - das führt zur kognitiven Synonymie.
VII 29
Kognitive Synonymie/Quine: Bsp "Junggeselle" und "unverheirateter Mann" seien kognitiv synonym, ist dieselbe Aussage wie (3) "Alle und nur Junggesellen sind verheiratet ist analytisch" ("gdw.", Äquivalenz) - Problem: das setzt Analytizität voraus .- hinreichende Bedingung für kognitive Synonymie: (4) "es ist notwendig, dass alle und nur Junggesellen Junggesellen sind - dann (5) "unverheiratet". einsetzen - dann ist zu sagen, dass (5) wahr, zu sagen, dass (3) analytisch ist - daher Junggeselle und Unverheirateter Mann kognitiv synonym. - (s) Kognitive Synonymie: = Wahrheit der Analytizität. - Singuläre Termini sind kognitiv synonym, wenn die Aussage der Identität, die durch das Gleichheitszeichen "=" zwischen ihnen ausgesagt wird, analytisch ist. - Aussagen sind kognitiv synonym, wenn ihr Bikonditional analytisch ist. - Kognitive Synonymie können wir so Ersetzbarkeit salva analyticitate nennen.
VII 56
Synonymie/Quine: a) innerhalb einer Sprache - b) zwischen Sprachen - für Wörter: meist nur Teil-Synonymie plus Regieanweisungen Bsp "verdorben" für Speisen und Individuen - Ketten müssen lang genug sein für echte Synonymie - scheint vage in ungefährer Gleichheit der Äußerungssituationen zu bestehen - außerdem in Ähnlichkeit der Hörerreaktion.
VII 58
Homonymie/Quine: Bsp Kiefer, Mark - Problem: wenn a mit b synonym ist und b mit c, dann ist auch a synonym mit c, - Wenn nun b zwei Bedeutungen hat, dann kann es in einer Bedeutung mit a in der anderen mit c synonym sein.

Q I
W.V.O. Quine
Wort und Gegenstand Stuttgart 1980

Q II
W.V.O. Quine
Theorien und Dinge Frankfurt 1985

Q III
W.V.O. Quine
Grundzüge der Logik Frankfurt 1978

Q IX
W.V.O. Quine
Mengenlehre und ihre Logik Wiesbaden 1967

Q V
W.V.O. Quine
Die Wurzeln der Referenz Frankfurt 1989

Q VI
W.V.O. Quine
Unterwegs zur Wahrheit Paderborn 1995

Q VII
W.V.O. Quine
From a logical point of view Cambridge, Mass. 1953

Q VIII
W.V.O. Quine
Bezeichnung und Referenz
In
Zur Philosophie der idealen Sprache, J. Sinnreich (Hg), München 1982

Q X
W.V.O. Quine
Philosophie der Logik Bamberg 2005

Q XII
W.V.O. Quine
Ontologische Relativität Frankfurt 2003

> Gegenargumente gegen Quine
> Gegenargumente zu Synonymie



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.04.2017