Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Ayer, A.J.
 
Bücher bei Amazon
Tatsachen I 285
Ayer: Tatsachen sind nicht wahre Aussagen - Brandom: Tatsachen = wahre Aussagen.
Ayer: Eine Aussage kann eine Tatsache nicht festlegen, weil sie viel zu unspezifisch ist, sie ist mit allen möglichen Sachverhalten vereinbar.
I 286
Def Tatsache/Ayer: das, was eine Aussage wahr macht - Ayer pro "wahr machen". Tatsachen sind nicht irgendwelche sprachlichen Entitäten, sondern objektive Sachverhalte. - "irgend jemand schreibt in diesem Raum" wird nicht durch irgend jemand wahr, sondern durch mich.
I 286
Disjunktive Tatsachen/Ayer: (viele Autoren Vs): eine Aussage kann eine Tatsache nicht festlegen, weil sie zu unspezifisch ist. - Verneinende Aussagen sind weniger präzise Bsp "London ist nicht die Hauptstadt von Frankreich".
I 289
Def Tatsachen/Ayer: ein Sachverhalt, der den objektiven Inhalt der wahren Aussagen dieser Klasse bildet(> Aussage). - Scheinbarer Zirkel: Aussagen und Tatsachen werden wechselseitig definiert - Lösung: Ablehnung der Kohärenztheorie.
I 297
Tatsache/Aussage/Ayer: es ist falsch, nach irgend einer Relation zu suchen - dennoch ist ein Vergleich nicht mysterös. - Er wird ermöglicht durch das Verstehen des Satzes.

> Gegenargumente gegen Ayer
> Gegenargumente zu Tatsachen



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.04.2017