Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Davidson, Donald
 
Bücher bei Amazon
Täuschungen Rorty VI 214
Täuschung/Davidson/Rorty: Täuschungen bringen uns durch einen kausalen Vorgang dazu, je nach Programmierung wahre oder falsche Überzeugungen zu vertreten.
Dav I 38
Irrtum/Überzeugung/Davidson: dass ich mich in der Mehrzahl der Fälle nicht täusche, ist wesentlich dafür, daß ich eine Sprache habe. - Das macht "innere Gegenstände" überflüssig. - Stattdessen: Geschichte des Spracherwerbs. - Wahrheitsbedingungen für den Sprecher: Satz ist wahr, wenn Bsp der Kohinoor ein Kronjuwel ist.
Dav I 98
Drittes Dogma/Schema/Inhalt/Irrtum/Täuschung/Davidson: Täuschung nach Abschaffung der Trennung Schema/Inhalt gibt es hier kein Problem mehr, keine Frage, ob wir zur Erkenntnis der Welt und des Fremdpsychischen fähig sind. - Umso mehr: wie - aber das sind jetzt keine erkenntnistheoretischen Fragen mehr, sondern solche nach dem Wesen der Rationalität.

D I
D. Davidson
Der Mythos des Subjektiven Stuttgart 1993

D III
D. Davidson
Handlung und Ereignis Frankfurt 1990

D IV
D. Davidson
Wahrheit und Interpretation Frankfurt 1990

Ro I
R. Rorty
Der Spiegel der Natur Frankfurt 1997

Ro II
R. Rorty
Philosophie & die Zukunft Frankfurt 2000

Ro III
R. Rorty
Kontingenz, Ironie und Solidarität Frankfurt 1992

Ro IV
R. Rorty
Eine Kultur ohne Zentrum Stuttgart 1993

Ro V
R. Rorty
Solidarität oder Objektivität? Stuttgart 1998

Ro VI
R. Rorty
Wahrheit und Fortschritt Frankfurt 2000

> Gegenargumente gegen Davidson



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 01.05.2017