Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Grice, H.P.
 
Bücher bei Amazon
Täuschungen Meg I 281 ff
Lüge/Hungerland: Man muss etwas behaupten, um zu lügen.
I 300 f
Strawson: Täuschung/Lüge/Strawson: Ausnahme von der Regel.
HungerlandVsStrawson: Täuschung ist nur vor richtigem Hintergrund möglich.
- - -
Avramides I 52
Täuschung/Grice: Zusatzbedingung: Es darf kein Inferenz-Element E geben, so dass S x äußert, indem er beides intendiert:
a) dass A s Bestimmung der Reaktion r auf E basiert und
b) dass A denkt, dass S intendiert, dass a) falsch ist.
Das soll Täuschungsabsicht verhindern.
I 53
SchifferVs: das schlägt fehl beim ursprünglichen Gegen-Beispiel.
Lösung/Schiffer: gegenseitiges Wissen ad infinitum. - Wissen, dass Wissen von einer bestimmten Eigenschaft hinreichend für das Wissen einer Proposition ist. - Dann weiß man auch, dass das Wissen hinreichend ist. Avramides: Bsp F-sein, G-sein: intakte Sinnesorgane bei Sprecher/Hörer.

Gri I
H. Paul Grice
Handlung, Kommunikation, Bedeutung, Hg. Georg Meggle Frankfurt/M. 1993

Avr I
A. Avramides
Meaning and Mind Boston 1989

> Gegenargumente gegen Grice



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.04.2017