Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
McDowell, John
 
Bücher bei Amazon
Täuschungen I 140
Täuschung/Wahrnehmung/Realität/Welt/Tradition: schlechte Denkform: "Bild des größten gemeinsamen Nenners": selbst dann wenn alles in unserer Wahrnehmung gut geht, kann unsere subjektive Position nicht mehr sein, als das, was diese Fälle mit solchen gemein haben, wo wir uns täuschen.
McDowellVs: das ist nicht zwingend.
Rorty VI 212
Welt/McDowell/Rorty: die Welt ist für uns eine Art Gesprächspartner. Bsp Sinnestäuschung, Täuschung: bieten uns mögliche Überzeugungen dar, die wir gemäß dem Grad unserer intellektuellen Durchtriebenheit annehmen oder ablehnen dürfen.

MD I
J. McDowell
Geist und Welt Frankfurt 2001

Ro I
R. Rorty
Der Spiegel der Natur Frankfurt 1997

Ro II
R. Rorty
Philosophie & die Zukunft Frankfurt 2000

Ro III
R. Rorty
Kontingenz, Ironie und Solidarität Frankfurt 1992

Ro IV
R. Rorty
Eine Kultur ohne Zentrum Stuttgart 1993

Ro V
R. Rorty
Solidarität oder Objektivität? Stuttgart 1998

Ro VI
R. Rorty
Wahrheit und Fortschritt Frankfurt 2000

> Gegenargumente gegen McDowell



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.03.2017