Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Fraassen, Bas
 
Bücher bei Amazon
Theoretische Entitäten I 36
Theoretische Entitäten/Rationalität/Fraassen: angenommen, wir nehmen die Haltung an "vielleicht gibt es keine Elektronen" (> Vaihinger). Diese Annahme ist vorsichtiger. - Aber das ist bloß eine methodologische Sache. - Weder empirisch noch logisch deduktiv - einfach logisch schwächer. - Daher kann sie nicht weniger plausibel sein.
Putnam: verlagert nun absichtlich von Elektronen auf Dämonen. - Putnam: es kann Theorien geben, die im empirischen Inhalt übereinstimmen, aber im Wahrheitswert differieren.
I 214
Beobachtbarkeit/theoretische Entitäten/thE/ Fraassen: Fehler: hier eine Kontinuität anzunehmen. - (Bsp Riesenkristalle sind beobachtbar).
Lösung: Auch Anhäufungen von theoretischen Entitäten sind theoretische Entitäten. - Bsp der Tisch als Anhäufung von Molekülen.

Fr I
B. van Fraassen
The Scientific Image Oxford 1980

> Gegenargumente gegen Fraassen
> Gegenargumente zu Theoretische Entitäten



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 30.03.2017