Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Davidson, Donald
 
Bücher bei Amazon
Unkorrigierbarkeit Frank I 637
Unkorrigierbarkeit/DavidsonVsRorty: unsere Behauptungen über unsere eigenen propositionalen Einstellungen sind nicht unkorrigierbar. - Es ist möglich, dass unsere Selbst-Urteile durch Anhaltspunkte und Indizien, die anderen verfügbar sind, umgestürzt werden.
I 644
Unkorrigierbarkeit/Shoemaker: nicht eine Art von Wissen, sondern eine Klasse von Äußerungen (nicht Propositionen als Bedeutungen) - DavidsonVs: das genügt nicht: der Sprecher muss wissen, dass er diese besondere Klasse von Sätzen gebraucht. - Problem: wenn nur der Sprecher selbst das entscheiden kann, dann ist das überhaupt kein Prinzip.

D I
D. Davidson
Der Mythos des Subjektiven Stuttgart 1993

D III
D. Davidson
Handlung und Ereignis Frankfurt 1990

D IV
D. Davidson
Wahrheit und Interpretation Frankfurt 1990

Fra I
M. Frank (Hrsg.)
Analytische Theorien des Selbstbewusstseins Frankfurt 1994

> Gegenargumente gegen Davidson
> Gegenargumente zu Unkorrigierbarkeit



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.03.2017