Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Cresswell, M.J.
 
Bücher bei Amazon
Unmögliche Welt I 103
Unmögliche Welt/UnMöWe/Stalnaker/Cresswell: Problem: der Begriff der Möglichkeit wird selbst in Begriffen von möglichen Welten (MöWe) definiert. - Dann erlauben UnMöWe bloß einen extra starken Unmöglichkeitsbegriff: Wahrheit in keiner Welt. - Problem: dann kann eine logisch unmögliche Proposition niemals wahr sein. - Widerspruch: dann kann es nur so viele Propositionen wie MöWe geben. - Es muss aber gleichzeitig so viele Propositionen wie Mengen von möglichen Welten geben. - ((s) Das alles gilt nur, wenn man sie als Grundbegriff bzw. primitive Entitäten annimmt).

Cr I
M. J. Cresswell
Semantical Essays (Possible worlds and their rivals) Dordrecht Boston 1988

Cr II
M. J. Cresswell
Structured Meanings Cambridge Mass. 1984

> Gegenargumente gegen Cresswell
> Gegenargumente zu Unmögliche Welt



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 30.04.2017