Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Russell, Bertrand
 
Bücher bei Amazon:
Bertrand Russell
Unvollständige Symbole I 64f
Def Unvollständiges Symbol/Principia Mathematica/PM/Russell: Bsp Proposition oder Satz. (Gegensatz: Urteil, das schon vollständig ist, weil es Wahrnehmung und Satz über die Wahrnehmung zusammenbringt.)
I 65
Bsp die Proposition "Sokrates ist ein menschliches Wesen" verlangt irgendeine Ergänzung. - Wenn ich aber den gleichen Wortlaut urteile, ist das entsprechende Urteil vollständig, obwohl hier kein ausdrücklicher Zusatz zur Proposition gemacht wurde.
I 64
Unvollständiges Symbol/PM/Russell: Satz oder Proposition - vollständig: Urteil (bringt Satz und Wahrnehmung zusammen).
I 95
Kennzeichnung/Name/Eigenname/PM/Russell: Bsp "rundes Viereck" ist eine Kennzeichnung, kein Eigenname. - ((s) Namen also nicht "verkürzte Kennzeichnungen".) - Kennzeichnung: unvollständig. - Name/Russell: vollständig, vollständiges Symbol.
I 95
Unvollständige Symbole: Formeln in Mathematik: nur im Gebrauch sinnvoll - Kennzeichnungen, bleiben unbestimmt. - Symbol für Klassen.
I 95f
Vollständige Symbole: Eigennamen: Bsp Sokrates.
- - -
III 117
Def unvollständige Symbole/Russell/Flor: Klassenbezeichnungen, oder Ausdrücke, die Klassenbezeichnungen enthalten und auf diese Weise durch andere Symbole ersetzt werden können Bsp "alle Menschen", "einige Menschen". - (Logische Fiktionen).

R I
B. Russell/A.N. Whitehead
Principia Mathematica Frankfurt 1986

R II
B. Russell
Das ABC der Relativitätstheorie Frankfurt 1989

R IV
B. Russell
Probleme der Philosophie Frankfurt 1967

R VI
B. Russell
Die Philosophie des logischen Atomismus
In
Eigennamen, U. Wolf (Hg), Frankfurt 1993

R VII
B. Russell
Wahrheit und Falschheit
In
Wahrheitstheorien, G. Skirbekk (Hg), Frankfurt 1996

> Gegenargumente gegen Russell



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 28.03.2017